OÖ Landesmusikschule besuchen
Treffpunkt Musikschule Puchenau

CHRISTA
RATZENBÖCK

Gesang

Studium am Mozarteum Salzburg bei Ingrid Mayr. Meisterkurse bei KS Lilova und KS Lipovsek. Opernproduktionen bei den Basel, Bern, Ständetheater Prag. Ihre wichtigsten Opernpartien sind, Dorabella, Idamante, Cherubino, Niklaus, Komponist, Partien des zeitgenössischen Repertoires von Braunfels, Zeisl, Henze, Britten bis Carter, Bolcom und Ph. Glass. Erfolg im Sopranfach feierte sie mit Ximene aus Gouvy's Oper "Der Cid" am Staatstheater Saarbrücken. Eine weitere Sopran Partie sang sie beim Brucknerfest Linz 2014 in der Oper von Walter Braunfels "Ulenspiegel". Aufhorchen ließ sie mit der Hauptpartie aus der Oper von Ph. Glass "Spuren der Verirrten" zur Eröffnung des neuen Musiktheaters in Linz 2013.

In der Saison 2016 sang sie die Mutter in "Hänsel und Gretel" und wirkt in der Europäischen Erstaufführung von Bolcom's Oper "McTeague" am Linzer Musiktheater mit. 2016/17 stand sie als Rösslwirtin, Herodias, und Mrs. Quickly am Linzer Musiktheater auf der Bühne. Mit dieser Rolle wurde sie 2018 beim Österreichischen Musiktheater Preis als bester Sängerin nominiert.

Im Salzburger Festspielhaus stand sie mit dem Bachchor unter Elisabeth Fuchs in Beethovens 9. Sinfonie auf der Bühne. Konzerte und Liederabende führten sie ins Brucknerhaus, nach Regensburg, Salzburg und Bad Ischl.

2018 war sie Gast im Musiktheater in Linz mit "Eine Nacht in Venedig", mit dem "Rosenkavalier" und in den "Die lustigen Weiber von Windsor" gastierte sie an der Deutschen Oper am Rhein. 2018 erhielt die Einspielung der Oper von Walter Braunfels "Ulenspiegel" den Opus Klassik Preis. 2019 sind am Musiktheater Linz Aufführungen vom Bettelstudent geplant außerdem wird sie die Matthäus Passion von Bach im Brucknerhaus singen und beim Internationalen Brucknerfest Linz 2020 mitwirken. Für 2020 ist Eugen Onegin und Elektra am Stadttheater Klagenfurt geplant. Konzerte führten sie in der Vergangenheit in den Musikverein Wien, Konzerthaus Wien, Brucknerhaus Linz, Festspielhaus Salzburg, Liszthalle Budapest, Zagreb, Berlin, Carinthischer Sommer, Brucknerfest.

Sie arbeitete mit namhaften Dirigenten wie Franz Welser-Möst, Julia Jones, Christian Arming, Hans Wallat, Peter Schneider, DR Davies, Ralf Weikert, Adam Fischer, Bertrand de Billy, Axel Kober und Sebastian Weigle.

Führt seit 2012 eine Sologesangsklasse an der Bruckner Privatuniversität Linz, Gesangskurse führten sie ans Conservatorio di Milano, zu Chorstimmbildungskursen nach St. Pölten, Linz und Zürich und zu den Sommerkursen nach Zell an der Pram und der Austrian Arts Sessions nach Ossiach.


Werbung
Landesmusikschule Puchenau
Sekretariat
Tel: ++43 / (0)732 / 22 10 55 - 353
Landesmusikschule Puchenau
Fax: ++43 / (0)732 / 22 10 55 - 351
text
Schließen
nächstes Foto
Video Info ...
Video Schließen